5 Dinge, die du an deiner Website optimieren kannst

Die Zutaten dazu kannst du dir in unserem Mini WebsiteCheck abholen


Erste sehr wertvolle Erfolgsrezepte, 
die oft übersehen werden, teilen wir mit dir.

  • 1 gehäufter Teelöffel zu deinem Newsletter-Angebot
  • 500 g Wissen für deinen Datenschutz
  • Eine Prise zum Kontaktformular
  • 3 EL zu deinen Bildern
  •  350 ml Erfahrungswerte zu externen Ressourcen
  • 2 Messerspitzen Cookies und Erwähnungen, bzw. Verlinkungen


Hol dir unsere Erfolgsrezepte hier ab!

Wir nehmen dich an die Hand

Stephanie Schmidmeister

Seit über vier Jahren unterstütze ich Selbstständige und Kleinunternehmen in ihrem Business.
Meine Lieblingsthemen sind dabei die Einrichtung von Newslettern, Gestaltung von Freebies, Erstellung von Onlinekursen in Elopage und alles rum um Social Media.

Viele meiner Kunden haben eines gemeinsam, sie sind Expertinnen auf ihrem Gebiet, wissen wovon sie reden, aber sie wissen nicht wie sie es technisch umsetzen sollen.
Ich finde es einfach großartig, wenn meine Kunden Spaß daran haben, ihren Newsletter zu versenden und nicht an der technischen Umsetzung zu scheitern. Das ist es doch worum es letztendlich geht. Wir wollen unser Business wachsen lassen und nicht an der Technik verzweifeln.

Mit Damaris arbeite ich seit längerer Zeit für mehrere Kundinnen zusammen. Wir ergänzen uns perfekt. 

Damaris Aulinger

Nebenberuflich selbstständig seit 1999 im körpertherapeutischen Bereich, habe ich mich schon damals viel mit Webseitenaufbau und Co. beschäftigt. Bei der ersten Homepage hatte ich noch Unterstützung. Das hat mich so fasziniert, dass ich dann alle weiteren selbst auf- und ausbaute. Für mich ist das ein bisschen so wie ein Haus bauen und einrichten.
Da ich 12 Jahre als Kinder- und Jugendcoach/ Entspannungstherapeutin in einer Schule arbeitete, lernte ich all meine Übungen und Methoden kindgerecht/verständlich umzuwandeln.
Wenn ich mit Kunden über die Homepage diskutiere, spreche ich oft auch über das Haus (der Hoster), die Tapeten (das Theme), das Muster (die Widgets)  und Möbel (die PlugIns), also so, dass es eigentlich jeder versteht.
Mitglieder- oder Kursbereich-Aufbau, Video- und Podcastschnitt sind außerdem die Bereiche, die mir ganz besonders liegen.

Seit März 2020 lebe, reise und arbeite ich mit meiner Hündin in einem umgebauten Rettungswagen.
Manchmal ist es eine echte Herausforderung, oft sehr kuschelig und abwechselnd und immer mitten in der Natur.
Mit 55 Jahren habe ich einen relativ sicheren Job aufgegeben um meine beiden Lieblingsstandbeine (beruflich) online zu vereinen. Das klappte so gut, dass ich 3 Jahre später meine Wohnung aufgeben und seitdem einen wohltuenden Minimalismus leben kann.